Rüdiger - der rückenmüde Mückenrüde

 

 

Ganz kuschelig und einsam begegnete er mir,

ein lustiges, knuffeliges, lila „Etwas-Tier“.

Ganz traurig schaute dieses Etwas drein,

es stellte sich heraus, es sollte „Rüdiger“ sein.

Er, der rückenmüde Mückenrüde, lag ganz schmerzlich

auf dem Lautsprecher, und ich lachte herzlich.

Sprich doch einmal diesen Mückennamen aus,

du wirst sehen, auch du landest damit voll Applaus.

Der Abend wird mit Sprachübungen nun erfüllt,

doch Rüdiger nicht mehr vor Schmerzen brüllt.

Er lächelt im Schlaf – ganz verträumt,

den Rest des Abends hat er leider versäumt.

Kleiner rückenmüder Mückenrüde,

ich verspreche dir, heut‘ Abend werde ich auch müde.

Doch Rückenschmerzen habe ich leider nicht,

dank deinem Namen ist er ein wahres Gedicht!