Meine REHA in der Medical Park Klinik am Chiemsee

Medical Park Klinik am Chiemsee

 

 

Es war wieder einmal so weit,

Zur REHA machte ich mich bereit.

Verlassen musste ich Haus und Mann

Und begab mich an den Chiemsee dann.

Dort wurde ich zur „Muckibude“ „Motorschiene“ geschickt,

denn das Knie, es hatte mich doch zu sehr gezwickt.

Nach der OP muss ich nun wieder auf die Beine Kommen,

noch bin ich vom „Krafttraining“ ganz benommen.

Doch alle haben mit Gymnastik und Massagen es geschafft

und mich fast wieder auf die Beine gebracht.

 

 



 

In die REHA bekam ich Post auch von meinem Mann,

er war jetzt allein mit der Versorgung des Haushalts dran.

Manchmal haperte es doch hier und dort,

ich bleib ja aber nicht so lange fort.

Doch das Training hat auch ihm ganz gut getan,

nun kennt er auch den „Haushaltswahn“.

Manch einer weiß gar nicht, was da alles ist zu tun,

es bleibt keine Zeit sich auszuruhen.

Doch jetzt freue ich mich auf mein trautes Heim

und lass die Klinik jetzt wieder allein.

An alle „Guten Geister“ ein herzliches Dankeschön,

doch – so schnell möchte ich euch nicht wieder sehn!

Gesund fahre ich jetzt wieder nach Haus

und lasse die Blumen auf den Balkon hinaus!

 

 



 

 

 

Nicht nur zum Erholen und Aufbauen war ich hier Gast,

ich habe hier auch mein neues Buch verfaßt.

 

Der Titel:

"Dodo - Der kleine Zwerg aus den Highlands"

 

Über meinen Klinikaufenthalt

berichtete das  "Forum" .

 

Medical Park Klinik - Forum 1/2012

- meine Veröffentlichung zum neuen Buch -