Die Puschen ... wie mein Schatz sie erlebt....

Die Puschen von meinem Mann...

 

 

 

Die Pantoffelhelden kennt man,

doch solch einer wurde ich sodann.

Nicht die, die man eigentlich kennt,

auch keiner, der davon dann rennt

sondern das erste Mal im neuen Zuhause

sucht ich dann nach der Brause.

Meine Pantoffeln, die heiß geliebten Sohlen,

wo sollte ich sie denn jetzt herholen?

Doch meine Frau, sie wusste Rat

und begann gleich mit der Tat,

mir ihre wollenen Pantoffeln dann zu geben.

Ich fand das ganz und gar daneben.

Wie sahen die denn an mir aus,

nun ja, ich bin ja hier Zuhaus.

Schließlich hatte ich ja auch von ihr

Pyjamahemd und -hose hier.

So zog ich die warmen Puschen an,

und der Ehemann-Alltag dann begann.

Doch standen sie mir wirklich gut,

auch ihre Wärme gut mir tut.

So habe ich nebst Hemd und Hose

auch Pantoffeln, ganz famose.

Vermissen möchte ich sie nicht,

sie tun doch schließlich ihre Pflicht.

Wärmen meine Füße ganz schön an,

damit ich meine Frau verwöhnen kann.

Schön ist es, so eine liebevolle Frau zu haben,

besonders an ganz kalten Tagen.

Jeder Tag mit ihr ist ein Geschenk,

den ich mit meinen Puschen lenk'.

Danke Dir mein lieber Schatz,

Du bekommst jetzt einen Schmatz.